Kann ich Erdbeeren einfrieren?

Ihr liebt Erdbeeren und möchtet sie eigentlich nicht nur in der Sommerzeit frisch genießen? Ihr könnt natürlich gefrorene Erdbeeren aus der Kühlung kaufen. Das ist aber nicht dasselbe. Besser ist es, wenn frische Erdbeeren eingefroren werden. Damit ihr nach dem Auftauen wirklich Freude an den frisch gehaltenen Früchten habt, solltet ihr allerdings einige wichtige Tipps beachten.

Die wichtigsten Schritte zum Einfrieren von Erdbeeren

Es ist eigentlich kein großer Aufwand, frisch gepflückte oder auch gekaufte Erdbeeren über die Tiefkühlung haltbarer zu machen. Allerdings ist es wichtig, dass sie nicht länger als 48 Stunden nach dem Pflücken liegen, bevor sie eingefroren werden. Bei gekauften Erdbeeren könnt ihr das nicht ganz so einfach nachprüfen. Optimal ist es also, wenn ihr die Gelegenheit habt, selbst auf das Feld zu gehen und euch den Korb zu füllen.

Geht anschließend Schritt für Schritt vor, damit die Erdbeeren richtig eingefroren werden.

  1. Schritt

Bevor ihr die Erdbeeren verpackt und in das Tiefkühlfach legt, solltet ihr sie auf jeden Fall richtig waschen. Nutzt dafür kaltes Wasser und ein Sieb, damit die Feuchtigkeit möglichst gut abtropfen kann.

  1. Schritt

Trocknet die Früchte dennoch einmal richtig ab, auch wenn ihr sie habt abtropfen lassen. Legt sie auf ein sauberes Tuch und tupft sie vorsichtig ab. Dabei solltet ihr darauf schauen, dass möglichst keine Druckstellen entstehen. Diese können dafür sorgen, dass die Haltbarkeit der Früchte beeinflusst wird.

  1. Schritt

Säubert die Erdbeeren jetzt von Blättern und Stielen. Friert das Grün nicht mit ein. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Erdbeeren noch schneiden oder auch portionieren.

  1. Schritt

Es kann passieren, dass die Erdbeeren beim Einfrieren erst noch Feuchtigkeit verlieren und schnell matschig werden. Vielleicht kennt ihr das Problem von den gekauften Früchten aus dem Tiefkühlfach. Das könnt ihr verhindern, wenn ihr sie schockgefriert. Legt die vorbereiteten Früchte am besten auf einen Teller oder ein Tablett und gebt sie so in die Kühltruhe. Hier sollten sie jetzt für zwei Stunden in der Kälte bleiben.

  1. Schritt

Holt das Tablett wieder heraus und gebt die Erdbeeren nun in eine vorbereitete Dose oder auch in einen Beutel. Gebt noch einen Spritzer Zitrone darüber. Dadurch behalten Sie länger ihre kräftige rote Farbe. Schreibt auf, wann ihr die Erdbeeren eingefroren habt. So wisst ihr genau, welche Portion zuerst verbraucht werden sollte.

Tipp: Ihr möchtet die eingefrorenen Erdbeeren wieder auftauen? Auch in dem Fall lohnt sich ein wenig Geduld. Es ist zwar einfacher, die Erdbeeren aus dem Tiefkühler zu nehmen und sie in die Küche zu stellen. Sanfter erfolgt das Auftauen aber im Kühlschrank. Sobald sie aufgetaut sind, könnt ihr sie essen. Innerhalb von 48 Stunden sollten sie aufgebraucht werden.

Eingefroren werden sollten Erdbeeren bei wenigstens Minus 18 Grad Celsius. Dadurch können sie über mehrere Monate aufbewahrt werden.

Erdbeeren in Form von Püree einfrieren

Eingefrorene Erdbeeren halten lange und, dank einem Spritzer Zitrone, behalten sie auch ihre Farbe. Was sie aber nicht in vollem Umfang behalten, ist ihr Aroma. Daher werden sie vor allem sehr gerne in Kuchen oder auch in Süßspeisen verarbeitet. Daher könnt ihr die frischen Früchte auch gleich in Form von Püree einfrieren. Dies spart zusätzlich Platz im Tiefkühler.

Nach der Reinigung der Früchte werden sie in den Mixer gegeben. Dazu kommen ein wenig Zucker und etwas frischer Zitronensaft. Wenn das Püree die gewünschte Konsistenz hat, kann es eingefroren werden.

Es hat sich bewährt, dafür kleine Dosen oder auch Gefrierbeutel zu verwenden. Teilweise ist es auch eine schöne Idee, das Püree in Formen von Eiswürfeln einzufrieren. So ist eine Portionierung besonders einfach möglich.

Tipp: Die Eiswürfel machen sich übrigens auch sehr gut in einem kühlen Getränk. Dort sorgen sie für eine fruchtige Note.

Erdbeeren zu Marmelade verarbeiten und einfrieren

Es gibt eine weitere Option, um frische Erdbeeren einfrieren zu können. Dafür werden sie vorher zu einer Marmelade verarbeitet. Es gibt verschiedene Rezepte, auf die zurückgegriffen werden kann. Sobald die Marmelade in die Gläser eingefüllt wurde und alles abgekühlt ist, können die Gläser eingefroren werden. Anders als bei den direkt eingefrorenen Erdbeeren, geht hier nichts vom Aroma verloren. Stattdessen schmeckt die Marmelade ganz hervorragend.

Tipp: Es ist eine Kombination mit anderen Früchten möglich. So können unterschiedliche Sorten von Marmelade zubereitet werden, wie Erdbeeren und Himbeeren oder auch Erdbeeren oder Johannisbeeren. Dadurch entstehen ganz neue Geschmacksrichtungen.


Getrocknete Erdbeeren, knusprig gepufft - 100% Natur
Getrocknete Erdbeeren, knusprig gepufft - 100% Natur
Getrocknete Erdbeeren, knusprig gepufft - 100% Natur
Getrocknete Erdbeeren, knusprig gepufft - 100% Natur

Getrocknete Erdbeeren, knusprig gepufft - 100% Natur

Normaler Preis€4,99
€9,98/100 g
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten zzgl. Versandkosten
Menge